top of page
  • AutorenbildEwa Aukett

Hello 2024

 

Ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran, aber dennoch wünsche ich dir ein frohes neues Jahr und ein gesundes, glückliches und friedliches 2024 :)


Foto: unsplash.com / walls.io

Wer ist noch froh, dass 2023 hinter uns liegt?

Keine Ahnung, ob nur ich es anstrengend fand, aber irgendwie hat 2023 nicht so ganz die Erwartungen erfüllt, die ich vor 365 Tagen noch an es hatte ^.^ 

Na ja, die Welt schaut auch weiterhin nicht gerade rosarot aus, trotzdem versuche ich mich an die Hoffnung zu klammern, dass auch wieder bessere Zeiten kommen werden.

Letztes Jahr habe ich zwei neue Bücher herausgebracht und ein paar ältere Schätzchen wurden überarbeitet und durch den Zeilenflussverlag neu aufgelegt.

Dark Ember“ war ein Ausflug in deutlich dunklere Ecken, der mir wirklich gut gefallen hat und nach wie vor ist das für mich eines meiner besten Bücher … eines dem ich gern einen weiteren Teil folgen lassen würde, immerhin ist noch nicht alles erzählt. Leider war es wirtschaftlich nicht wirklich rentabel, weshalb der Zeilenflussverlag mich auf dieser Reise nicht begleiten wird – und ich brauche ein wenig Zeit, um das Projekt stemmen zu können, wenn ich es auf eigene Faust angehen möchte.

Also, bitte ich dich um Geduld. Zudem habe ich mit „Lovesong inklusive“ zum ersten Mal an einer ganzen Buchreihe mit mehreren Autorinnen teilgenommen, was ein ungewohnter und aufregender Prozess war. Die „Heartbreaking Rockstars“ waren schon eine echt coole Truppe und es hat großen Spaß gemacht, mit so tollen Autorinnen zusammenzuarbeiten.


Die letzten Monate habe ich viel privaten Stress bewältigen müssen, der auch leider noch nicht völlig aus meinem Leben verschwunden ist, aber ich lerne mich zu arrangieren. Dabei ist das Schreiben ebenso auf der Strecke geblieben, wie meine anderen Pläne, die ich eigentlich bis Ende 2023 umsetzen wollte.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, also mache ich mich 2024 endlich daran und

vielleicht magst du mich auf dieser Reise begleiten.


Ich hatte es ja schon in einem früheren Beitrag erwähnt, dass ich zu meinen Wurzeln zurückkehren möchte. Neben der Zusammenarbeit mit dem Zeilenflussverlag will ich auch wieder im Selfpublishing veröffentlichen. Obwohl ich es liebe spicy Lovestorys zu schreiben, fehlt mir definitiv der Abstecher in weniger realistische Welten und die Möglichkeit, meine Protas in verrückte Abenteuer zu stürzen, die nicht nur meinen Puls schneller schlagen lassen.

Natürlich soll es romantisch und heiß bleiben, aber ich brauche dringend wieder ein paar Eskapaden, die mich aus der kaum weniger wahnsinnigen Realität meines Lebens für eine Weile herausholen.


Wenn’s dir auch so geht: Komm mit mir! :)


Wenn du meine Bücher von früher bereits kennst, wird es für dich in gewisser Weise ein Wiedersehen sein, denn in meiner kommenden Buchreihe kehren wir nach Sijrevan zurück … wenn du meine Drachenreihe noch nicht kennst, aber Fantasy gegenüber nicht abgeneigt bist, ist es eine neue Welt, die du wirklich erleben solltest ;)


Foto: unsplash.com / Casey Horner

Für alle, die schonmal mit mir dort unterwegs waren: Es sind viele, viele Jahre vergangen, Sijrevan hat sich gewandelt und ist nicht länger ein eigenständiges, unabhängiges Land.

Durch den gewaltigen Ausbruch eines Unterwasservulkans vor mehr als einem Jahrhundert gab es massive geologische Veränderungen, die dafür gesorgt haben, dass Sijrevan nun als Halbinsel dem Großkontinent Panethanon vorgelagert ist … und das bringt jede Menge Probleme mit sich.


Dich erwartet eine mehrteilige Reihe über vier mutige Frauen, deren Schicksale miteinander verknüpft sind... und sie werden mutig sein müssen, um die schlimmen Zeiten durchzustehen, die auf sie warten.


Es wird fantastisch, blutig, manchmal auch brutal, aber es wird durchaus Momente geben, die dir das Herz schwer machen und die Tränen in die Augen treiben oder deinen Bauch mit einem Haufen Schmetterlingen füllen und dein Ärger wird sich in Aufregung und sogar Freude verwandeln.


Foto: unsplash.com / Mimipic Photography

Während ich nebenher die Plots der anderen Bände noch verfeinere und am roten Faden stricke, sitze ich schreibend an Buch eins und begleite Ona bereits auf ihrer Reise nach Sijrevan. Ona, die ziemlich unglücklich verheiratet ist und nur einen Weg kennt, um dieser Hölle zu entkommen: Flucht!


In den kommenden Wochen werde ich dich hin und wieder mit Ausschnitten und Infos versorgen – dafür wird es auf meiner Homepage einen gesonderten Bereich geben, den ich bald einrichten werde.


Was ich definitiv brauche, bevor das Buch final ist, ein Cover bekommt und Dinge wie Korrektorat und Lektorat durchlaufen hat, sind TestleserInnen bzw. BloggerInnen, die mich begleiten möchten und später beim Veröffentlichungsprozess unterstützen.


Wenn du also Interesse haben solltest an einer mehrteiligen Buchreihe (4 Bände (evtl. 5)) mit düsterem Mittelalterflair vs. Steampunk-Style, High-Fantasy-Romance-Setting, Spice in Maßen (zum ersten Mal auch mit einer bisexual Protagonistin), fantastischen Wesen, starken Frauen und historisch angehauchtem Background, der sich jedoch nicht an irgendwelche Regeln hält, dann freue ich mich, wenn du dich bei mir meldest und mir ein bisschen von dir erzählst :) … und falls dir das noch nicht genug ist, wird es ein Crossover zu einer weiteren Buchreihe geben, die ebenfalls in Sijrevan spielt und an einer Örtlichkeit anknüpft, die Stammleserinnen bereits bekannt ist: Hoch oben im Norden, an den Klippen von Glenchalls, in der Feste des Clans der McCallahans ...


Ich freue mich auf diese neue Reise und ich wünsch mir sehr, dass du dabei bist.

In diesem Sinne: Auf in ein abenteuerliches, magisches und fantastisches Jahr :)

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lost

I'm still here

Goodbye 2023

Comentarios


bottom of page