top of page
  • AutorenbildEwa Aukett

I'm still here

Ich lebe noch … also halbwegs jedenfalls … wenn man davon absieht, dass ich mich zunehmend alt fühle und ständig irgendwelche neuen Baustellen auftauchen. Hatte ich schon erwähnt, dass ich dieses Jahr Nulle … und das so GAR NICHT fühle? Dann weißt du’s jetzt :D


Geht’s eigentlich nur mir so? Ich plane und grüble, will Neues umsetzen und dann grätscht gefühlt ständig das Leben dazwischen, wirft mich aus der Bahn, rollt mir Steine in den Weg und ich bekomme nur einen Bruchteil dessen umgesetzt, was ich mir ursprünglich vorgenommen hatte. Sag mir bitte, dass ich mit diesem Alltags-Chaos nicht allein bin!

Bei meinem letzten Blogpost im Januar war ich noch guter Dinge, dass ich meinen Zeitplan problemlos einhalten kann, habe mir sogar ein paar weitere Neuerungen überlegt und kurz danach – BOOM! – nichts da … „Hallo, hier ist dein persönlicher Work-Life-Balance-Shitinator!“


Ehrlich, wenn meine Augen nicht an der Rückseite mit meinem Hirn verbunden wären, würden die sich vom ständigen Rollen wie bei so einem Comic endlos im Kreis drehen und nie wieder aufhören.



Gesicht im Profil aus lauter wirren Linien
Foto: pixabay.com / CDD20

Eins vorweg, mein Fantasy-Spektakel liegt nicht auf Eis, aber es verzögert sich doch erheblich … Grund ist u.a., dass es eine Neuauflage meiner „Stunde der Drachen“-Reihe geben wird und ich nebenher noch an einem anderen größeren Projekt arbeite, das ich gern vor dem Sommer noch im SP herausbringen möchte (wenn du irgendwo jemanden verzweifelt lachen hörst, bin ich das vermutlich). Doof ist, dass das Privatleben und der Zweitjob mir ebenfalls einiges an Zeit und ziemlich viel Aktion abverlangen, was mich in meiner Kreativität dezent … ich sag mal „ausbremst“ (falls sich zum Lachen ein leises Schluchzen gesellt, bin ich das definitiv!).

Leider lässt die Manifestation eines Lottogewinns auch auf sich warten – ich glaub, die Lottofee ist eindeutig kein Fan von mir.


Dementsprechend geht es nur in kleinen Schritten weiter voran. Pläne sind da, aber die Umsetzung schwierig und … na ja, hin und wieder werde ich ein Lebenszeichen von mir geben, aber bis ich meine geplante Testlesergruppe ins Leben rufen und endlich den Mitgliederbereich auf meiner Homepage freischalten kann, wird’s noch was dauern.


Derweil hoffe ich einfach, dass du mich nicht vergisst, aber vor allem auf dich selbst aufpasst, dich nicht in den Weiten dieser verrückten Welt verlierst und gesund bleibst oder wirst. Gib auf dich acht! Du bist der Mensch, mit dem du die meiste Zeit deines Lebens verbringst – deshalb sei lieb zu dir selbst und nicht so hart. Das gilt übrigens auch für mich – etwas woran ich mich immer wieder erinnern muss … wir gehen mit niemandem so unversöhnlich ins Gericht oder sind so unverschämt wie uns selbst gegenüber und wir tragen alle bereits genug Narben mit uns herum, die nur schwer heilen. Drum sag dir jeden Tag: „Ich pass heute gut auf mich auf, denn ich bin wichtig!“


Fühl dich gedrückt und wir lesen uns hoffentlich so rasch wie möglich wieder <3

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lost

Comments


bottom of page