Slakje Bult

Das Gold der Inka

 

** 1. Platz beim Newbie-Schreibwettbewerb Juli 2013 **

 

Ein Tiefseeforscher beschließt spontan, ausgerechnet an seinem runden Geburtstag auf verbotene Schatzsuche zu gehen. Trotz guter Vorbereitung ist es ein gefährliches Unterfangen, und die Zeit läuft...

 

 

Interesse? Dann viel Spaß beim Lesen:

Das Gold der Inka

 

 


 

 

Ich hoffe, Slakje wird mir verzeihen, dass ich hier ein kleines "Autoren-Porträt" von ihr anlege ... aber ich denke, manchmal muss man ein wenig Selbstdarstellung üben ;-)

 

Ohne etwas über die Person an sich verraten zu wollen - denn sie legt großen Wert auf ihre Privatsphäre - sei doch darauf hingewiesen, dass hier eine ausgesprochen talentierte, wenn auch manchmal etwas zerstreute, Indie-Autorin weilt.

 

Aus eigener Lese-Erfahrung kann ich sagen, dass sie nicht nur großartige Kurzgeschichten schreibt und einer der liebenswertesten Menschen ist, die ich kenne. Sie verfügt auch über einen feinen Humor und kann dies wunderschön in ihren Geschichten umsetzen. Ich freue mich jetzt schon auf mehr.